Nicki Minaj

Nicki Minaj

Queen of Rap

Die Rapperin, R&B-Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin Nicki Minaj wurde am 08.12.1982 als Onika Tanya Maraj in Port of Spain in Trinidad und Tobago geboren. Als erste Künstlerin überhaupt war sie mit sieben Songs gleichzeitig in den Billboard Hot 100 vertreten. Mit insgesamt sechs Best Female R’n’B & Hip-Hop Artist BET Award hat sie 2015 einen neuen Rekord aufgestellt. Mit 100 Platin Schallplatten, rund 147 Millionen verkauften Tonträgern und 111 Millionen Followern auf Instagram gilt sie als kommerziell und musikalisch erfolgreichste sowie beliebteste Rapperin aller Zeiten.

Ihre Musikkarriere begann 2004 in New York. Dort sang sie Backing Vocals und Hooks für verschiedene Rapper ein. Nachdem Fendi, der CEO von Dirty Money Recordings ihre Songs auf MySpace gehört hatte, nahm er Minaj unter Vertrag. Zusammen mit Lil Wayne nahm die junge Rapperin daraufhin einige Songs auf. 2007 erschien daraufhin ihr erstes Mixtape "Playtime Is Over", gefolgt von "Sucka Free" 2008. Zu diesem Zeit zierte sie das Cover des Hip-Hop-Magazins XXL und gewann bei den Underground Music Awards als Female Artist of the Year. Nach dem Erfolg ihres Songs "Beam Me Up" unterschrieb sie bei Young Money Entertainment. Es folgten Lieder mit Mariah Cary, Ludacris, Usher, Sean Kingston, Jeffree Star und Christina Aguilera, bevor sie 2010 ihre erste eigene Single "Massive Attack" veröffentlichte. Damit landete sie auf Platz 22 der US Billboard Hot R&B/Hip-Hop Songs. "Your Love" wurde ihre bis dato erfolgreichste Single. Ebenfalls 2010 kam ihr Album "Pink Friday" auf den Markt, das in den US-Billboard 200 den zweiten Platz erreichte. In der elften Chartwoche erreichte es die Spitze. Für ihr Debütalbum erhielt sie ein Jahr später zwei American Music Awards. Ebenfalls 2011 veröffentlichte Mattel eine Barbie-Puppe auf den Markt, die exakt wie Nicki Minaj aussah – ein Unikat. Sie wurde für wohltätige Zwecke versteigerte und wechselte für 15.000 US-Dollar den Besitzer.

2012 erschien ihr zweites Album "Pink Friday: Roman Reloaded", gefolgt von "Pink Friday: Roman Reloaded – The Re-Up". Für den Kinofilm "Ice Age 4 – Voll verschoben" lieh sie dem Mammut Hailey ihre Stimme. 2013 war sie Teil der Jury von "American Idol". Im Jahr darauf moderierte sie die MTV Europa Music Awards in Glasgow. Kurz darauf kam ihr drittes Album "The Pinkprint" auf den Markt. Im Jahr darauf war der Kurzfilm "The Pinkprint Movie" zu sehen. Im selben Jahr gab das Forbes Magazin bekannt, dass Minaj ihr Privatvermögen seit 2010 verdoppeln konnte. Damit ist sie zu diesem Zeitpunkt die erfolgreichste Rapperin der Welt. Ein gemeinsamer Auftritt mit Jessi J und Ariana Grande bei dem MTV Video Music Awards sollte die drei Künstler 2015 nach einem Twitter-Streit versöhnen. 2018 folgte ihr Album "Queen", welches den zweiten Platz in den US-Charts belegte. Durch Werbeverträge unter anderem mit Pepsi und Adidas hatte Minaj zu diesem Zeitpunkt ein Privatvermögen von etwa 80 Millionen US-Dollar angehäuft. Für einen Cameo-Auftritt in einem Werbevideo und für die Verwendung ihres Songs "Moment 4 Life" zahlte ihr Pepsi 12 Millionen US-Dollar – die bis dato höchste Summe, die das Unternehmen einem Künstler in diesem Zusammenhang gezahlt hat.

Nicki Minaj und die LGBTQ-Community

Nicki Mianj ist nach eigenen Angaben nicht bisexuell, obwohl viele ihre Lieder darauf anspielen. "Ich begrüße einfach alle Leute, mit all ihren verschiedenen Lebensstilen, und ich erzähle ihnen nicht, sie seien schlechte Menschen. Und ich sage Mädchen, dass sie wunderschön sind und dass sie sexy sind, und sie müssen das gesagt bekommen, und wenn sie niemanden haben, der ihnen das sagt, und es wirklich ernst meint, werde ich das tun. Aber die Leute wollen mich immer definieren, und ich will nicht definiert werden", so die Rapperin in einem Interview mit dem Vibe. 2010 sagte sie auf die Frage hin, ob sie der Meinung wäre, das Hip-Hop schwulenfreundlicher werden würde, dass sie der Auffassung wäre, dass sogar die ganze Welt schwulenfreundlicher werden würde. Es fällt in ihren Augen trotzdem schwer sich vorzustellen, dass ein homosexueller männlicher Rapper in der Szene akzeptiert wird. Das Problem: Viele wären der Meinung ein schwuler hätte keine Street Credibility und man könne ihn nicht ernst nehmen.

Streams

Songs von Nicki Minaj laufen regelmäßig auf folgenden Kanälen:

Playlist

Diese Songs von Nicki Minaj laufen regelmäßig bei uns:

Nicki Minaj - Barbie Dreams
Nicki Minaj
Barbie Dreams
Nicki Minaj - Chun-Li
Nicki Minaj
Chun-Li
Nicki Minaj - Pound The Alarm
Nicki Minaj
Pound The Alarm
Nicki Minaj - Starships
Nicki Minaj
Starships
Nicki Minaj - The Night Is Still Young
Nicki Minaj
The Night Is Still Young
Nicki Minaj - Va Va Voom
Nicki Minaj
Va Va Voom