David Guetta

David Guetta

Eine Ikone der Dance Music

Der französische DJ und Musikproduzent David Guetta wurde am 07.11.1967 in Paris als Pierre David Guetta geboren. Seine musikalische Laufbahn begann er im Bereich House-Musik und bewegte sich während seines Durchbruchs 2009 zwischen Dance und Electro. Auch Traps, Future-Bass und Electro-House gehören mittlerweile zu seinen Einflüssen.

Mit 16 Jahren arbeitete Guetta als Mixer und DJ in einigen Diskotheken in Paris. Nachdem er Ende der 80er Jahre einige Mix-CDs veröffentlicht hatte, wurde er zum Besitzer eines Nachtclubs. 1994 erschien seine Single "Up & Away" auf Dance Pool. Nachdem der Erfolg eher gering war, verschwand der Künstler aus der Dance-Szene. Anfang der 2000 dann das Comeback: 2002 erschien sein Debütalbum "Just a Little More Love". Mit den Singles "Just a Little More Love" und "Love Don’t Let Me Go" wurde er auch international bekannt. 2005 folgte sein zweites Album "Guetta Blaster". 2007 wurde Guetta bei den World Music Awards in London der Preis des besten Discjockeys der Welt verliehen. Sein Auftritt im Juli 2008 im Stade de France mit 40.000 Zuschauern wurde zum ersten dieser Größenordnung in Frankreich. Im selben Jahr erschien sein Album "F*** Me I’m Famous – International". Der Song "I Gotta Feeling", den der Künstler 2009 für The Black Eyed Peas produzierte, wurde zu seinem ersten weltweiten Erfolg. In über 20 Ländern führte er damit die Charts an. Kurz darauf kam das Album "One Love" auf den Markt. Weltweit verkauften sich über drei Millionen Exemplare. In Deutschland wurde es mit Gold ausgezeichnet. Der enthaltene Song "Sexy Bitch" wurde sein erstes Nummer-1-Hit in Deutschland, erreichte hierzulande Platinstatus und wurde zum erfolgreichsten Titel des Jahres weltweit. Im selben Jahr wurde er von DJ Mag zum drittbesten DJ der Welt gekürt. Damit war er der House-DJ mit der besten Platzierung.

Sein fünftes Album "Nothing but the Beat" erschien 2011 und erreichte erneut die Spitze der Charts. Im selben Jahr übernahm er anstelle von Armin van Buuren den ersten Platz der weltweiten DJ Mag Top 100 Liste. Nur ein Jahr später kam die EP "Nothing But the Beat 2.0" auf den Markt, die weitere sechs Titel enthielt. Mit dem Song "Lovers on the Sun" kündigte Guetta sein sechstes Album an, das 2014 veröffentlicht wurde. 2018 folgte das siebte Album, das passenderweise den Titel "7" trägt. Bis heute wird Guetta aus Teilen der Technokultur nicht nur kritisiert, sondern auch abgelehnt. Die Bezeichnung EDM-DJ wird hierbei als Schimpfwort betrachtet. Unter anderem werfen Mitglieder dem Künstler vor, seine Musik sei zu Mainstream oder kommerziell. Auch verschiedene Clubs aus dem Techno Bereich, sollen verboten haben seine Musik zu spielen.

Streams

Songs von David Guetta laufen regelmäßig auf folgenden Kanälen:

Playlist

Diese Songs von David Guetta laufen regelmäßig bei uns:

David Guetta - Bang My Head
David Guetta
Bang My Head
David Guetta - Night Of Your Life
David Guetta
Night Of Your Life
David Guetta - Shot Me Down
David Guetta
Shot Me Down
David Guetta - What I Did For Love
David Guetta
What I Did For Love
David Guetta - Without You
David Guetta
Without You